Unsere Geschichte

1911

Gründung des Winzerbetriebs und Bau der ersten Keller durch die Familie Jean-Pierre Hoffeld.

1952

Jean und Anne Schlink-Hoffeld übernehmen das Weingut.

1980

Bau eines neuen Kellers in Machtum, 1, rue de l’Eglise.

1991

Einführung der offiziellen Bezeichnung „Crémant de Luxembourg“.

1993

René und Edmée Schlink-Clemens übernehmen das Weingut zusammen mit Jean-Paul Schlink.

1996

Ausbau der ersten Rot- und Roséweine (Pinot Noir).

2005

Bau der „Wäistuff Deisermill“ mit einem Lagerkeller für Crémant.

2007

Gründungsmitglied der „charta.Luxembourg“

2013

Neues Firmenlogo ab dem Jahrgang 2012.

2020

Jean-Marc Schlink übernimmt das Weingut.

Aktuell umfasst der Betrieb 12,5 ha Weinberge und produziert Weißweine, Rosé- und Rotweine sowie Crémant de Luxembourg.

Unsere Lagen

Das Weingut SCHLINK liegt an der Luxemburger Mosel.
Der malerische Winzerort Machtum ist 3 km von Grevenmacher entfernt.

Mehr Informationen zu unseren Lagen

Unsere Philosophie

Nachhaltiger Weinbau ist ein wichtiger Bestandteil unseres Weinguts.

Dabei gilt es, alle Betriebsabschnitte (Außenbetrieb, Kellerwirtschaft und Vermarktung) im Rahmen einer ganzheitlichen Nachhaltigkeitbetrachtung stetig zu optimieren.

Mehr zu unserer Philosophie
Wine & Spirits Follow us on instagram
Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Error: No feed found.

Please go to the Instagram Feed settings page to create a feed.

Made with love by Qode Interactive

X